Service-Hotline: 03691 / 854 8888 - 0
 

Burschenschaftsdenkmal

  • SONY DSC

 

Das Burschenschaftsdenkmal Eisenach ist ein Nationaldenkmal der Deutschen Burschenschaft zur Reichseinigung im Jahre 1871. In diesem Jahr wurde Deutschland als einheitlicher deutscher Nationalstaat unter dem Namen Deutsches Reich gegründet.

Das Denkmal auf der sogenannten Göpelskuppe gilt auch als Kriegerdenkmal für die 87 im Deutsch-Französischen Krieg (1870/71) getöteten Burschenschaftler.

Das Denkmal ist 33 Meter hoch und wurde 1902 eingeweiht.

Nach einer mehrjährigen Sanierung durch den Denkmalerhaltungsverein Eisenach wurde am 16. April 2011 das Ehrenmal neu eingeweiht. Es ist nun die „Zentrale Gedenkstätte der Deutschen Burschenschaft“ für die deutschen Opfer des Ersten und Zweiten Weltkrieges.

 

Schlagwörter: ,

 

Mehr Beiträge in Sehenswürdigkeiten

 
 

Teile den Beitrag